Mit dem Rad zur Arbeit?

Du willst mit dem Rad zur Arbeit fahren und hast dich bisher einfach noch nicht getraut oder es immer wieder aufgeschoben?


Dann versuch es damit:


1. Fahre die Strecke in deiner Freizeit zunächst ab um ein Zeitgefühl dafür zu bekommen. Patricia und ich sind unsere Strecke im letzten Jahr gemeinsam abgefahren. Im Ziel gab es einen leckeren Kaffee, bevor wir anschließend nach Hause zurück gefahren sind.


2. Falls du ein E-Bike hast: scheue dich nicht und nutze die volle Unterstützung – so kommst du entspannt und nicht vollkommen bzw. durchgeschwitzt an (das war einer meiner Hinderungsgründe in der Vergangenheit)


3. Fang klein an. Was ich damit meine? Nimm dir zunächst einmal die Woche, oder auch einmal in 14 Tagen vor, den Weg in die Arbeit zu radeln.
Du musst nicht jeden Tag radeln!

4. Check außerdem unbedingt den Wetterbericht vor Fahrtantritt. Falls Regen angesagt wird ist es hilfreich Regenkleidung einzupacken.

5. Wir fahren NIE ohne Helm! Auch Fahrradhandschuhe sind eine gute Investition. Sie schützen deine Hände. Ich fühle mich außerdem einfach wohler mit Handschuhen.

6. Du wirst festellen, du kommst wacher und entspannter an und du kannst die Zeit auf der Heimfahrt ebenfalls zur Erholung nutzen.
Falls du gerne Musik oder ein Hörbuch hören möchtest, dann bitte ausschließlich mit Knochenschallkopfhörern *. Zu deiner eigenen Sicherheit. So kannst du den Umgebungslärm hören und sie stören nicht, unterm Helm. *Affiliate Link


Pro-Tipp: Vielleicht hast du Freunde oder Kolleginnen die auch regelmäßig radeln? Gemeinsam macht das ganze viel mehr Spaß.
An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an Patricia alias www.seltenradlos.de 

Sie hat mich letztes Jahr ermutigt, mit dem E-Bike in die Arbeit zu radeln. Seither steht es, im Zeitraum April bis Oktober, etwa einmal wöchentlich in meinem Trainingsbuch. Falls ihr noch weitere Tipps rund ums Radfahren sucht, schaut unbedingt in ihrem Blog vorbei.

Patricia war außerdem bereits im Podcast zu Gast. Wenn ihr Lust habt, euch ihre Radliebe auf die Ohren zu holen – hört unbedingt rein.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

1 Kommentar zu „Mit dem Rad zur Arbeit?“

  1. Pingback: Wer bloggt hier? – Laufend-Optimistisch

Nach oben scrollen