Meine Tipps für Laufanfänger

Du willst Sport oder das Laufen in Dein Leben integrieren und weißt noch nicht wie?

Dann höre zunächst diese Podcastfolge und anschließend gerne noch meine Tipps für Laufanfänger.

  1. MUT = machen und tun. Fang einfach an zu laufen. Stoppe das Gedankenkarussel und geh laufen.
  2. Überlege dir, welche Lauf- oder Trainingszeiten sind für dich sinnvoll ? wann hast du wirklich Zeit zu trainieren?
    solltest du der Meinung sein, du hast keine Zeit, dann höre dir zunächst diese Folge an
  3. Lade dir einen Anfänger! Trainingsplan herunter, nutze eine App. Verschwende dabei nicht wertvolle Zeit mit Internetrecherche. Sofern du eine Garmin Uhr hast, dort sind Coaches und Trainingspläne integriert.
    Ich verlinke dir hier, hier und hier entsprechende Pläne. Entscheide dich spontan für einen und leg los!
    Zur Ergänzung noch Links zur App, hier oder hier.
  4. Finde raus, ob es dir wirklich Spaß macht, hab ein wenig Geduld und dann so nach ca. 4 Wochen geh auf jeden Fall in ein Fachgeschäft mit Laufanalyse und investiere Geld für ein Paar richtig gute Laufschuhe. (unbezahlte Werbung aus Überzeugung, Link zu meinem Lieblingsladen) mit guten Schuhen macht Laufen gleich nochmal viel mehr Spaß!
    Bitte gerade das erste Paar Laufschuhe NICHT online kaufen!
  5. Was ziehe ich an? Zwiebellook, als wäre es draußen ca. 10 Grad wärmer. Die ersten Minuten darfst du etwas frieren, danach sollte es gut klappen.
  6. Setz dir ein realistisches Ziel. Z. B. in ca. 6 bis 8 Wochen 5 KM oder 30 Min am Stück laufen ist realistisch.
    Mach nicht Zuviel und vor allem, steigere deine Umfänge langsam und kontinuierlich.
  7. Halte Ruhetage ein. Lauf nicht jeden Tag. 2 bis 3 Lauftage pro Woche sind optimal um zu Starten.
  8. AUFWÄRMEN (wenigstens 2 Min) z. B. Seilspringen ohne Seil und nach dem Laufen unbedingt DEHNEN
    (pro gelaufenen KM ca. 1 MIN dehnen) – Verletzungsprävention! Gleich beides von Anfang an angewöhnen.
  9. Regelmäßig laufen – 2 bis 3 Mal die Woche ist viel besser als alle paar Wochen einmal oder jedes Wochenende drei Tage hintereinander.
  10. Hab Geduld! Kleine Schritte, langsam steigern. Der Spaß kann am Anfang evtl. nicht so groß sein. Es ist anstrengend, aber die Fortschritte kommen relativ schnell.
  11. Feiert jeden kleinen Erfolg, jede Trainingseinheit. Z. B. Selfie nach dem Laufen, Tagebuch führen , Kalender am Kühlschrank usw. Halte fest, wie es dir ergangen ist. Wie war das Gefühl vorher und danach?
  12. Sorgt mit Reflektoren und reflektierender Kleidung für gute Sichtbarkeit
  13. Handy mitnehmen (für Notfälle, Fotos usw)
  14. Sicherheitstipp: Standort für die Familie freigeben
  15. Vernetzt euch mit Gleichgesinnten (z. B. in einer Facebook Gruppe), örtlicher Lauftreff, Freunde und Bekannte fragen
    Infos zu unserer Online-Laufcrew
  16. Esst und trinkt ausreichend. Ihr werdet merken, dass euch das Laufen dann leichter fällt. Meine Lieblingsrezepte werden in Kürze nach und nach online gehen. Gerade als Frau uns Anfängerin bitte nicht nüchtern laufen gehen. Eine halbe Banane oder ein Bullet Proof Coffee können Wunder wirken. Probiert aus, was euch gut tut.
  17. Vergleicht euch nicht – außer mit eurem gestern. Jeder hat andere Voraussetzungen (körperliche Fitness, Familie, Arbeit, Verpflichtungen, Talent, Alter usw.) Setzt euch Scheuklappen auf und feiert eure persönlichen Erfolge!
  18. Wo gibt´s günstige Laufkleidung für Anfänger? Z. B. Lidl, Decathlon, Ebay, gebraucht….
    Ausnahme: ein guter BH für die Damen sollte es sein.
  19. Ich habe als Anfänger mit dieser App meine Läufe getrackt. Inzwischen liebe ich mein Garmin Topmodell. Eine tolle Laufuhr in einer günstigeren Preisklasse ist diese hier. ** beides Amazon Partner Links
  20. es gibt (fast) kein schlechtes Wetter. Ausnahmen: Blitzeis, Sturm, Hagel, Starkregen….
    Im Zweifelsfall das Training einen Tag verschieben oder wenn möglich auf einem Laufband trainieren
    Am besten jedoch keine zwei Trainingseinheiten hintereinander ausfallen lassen
  21. Mein ultimative Kopfhörer Tipp: Knochenschallkopfhörer. Die Ohren bleiben frei (man hört den Straßenverkehr, perfekt auch, wenn man mit Kind und/oder Hund unterwegs ist. Ich habe vorher drei Paar günstige verloren, mitgewaschen usw. Diese hier rutschen nicht, der Akku hält ewig und ich nutze sie fast täglich, z. B. auch beim Bügeln, Putzen oder telefonieren. * Amazon Partnerlink

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen